Navigation

ECONOMICS/DE: Arbeitskosten haben sich im 2010 erhöht

Dieser Inhalt wurde am 11. März 2011 - 10:16 publiziert

WIESBADEN (awp international) - Arbeit in Deutschland ist im vergangenen Jahr wieder teurer geworden. Im Jahresdurchschnitt erhöhten sich die Arbeitskosten im Vergleich zum Vorjahr um 0,7 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden errechnet hat. Die Bruttolöhne und -gehälter stiegen um 0,5 Prozent, die Lohnnebenkosten um 1,3 Prozent. Im vierten Quartal nahmen die Kosten je geleistete Arbeitsstunde zum Vorquartal saison- und kalenderbereinigt um 0,7 Prozent zu, wie die Behörde am Freitag mitteilte.
Nach EU-weiten Daten für das dritte Quartal 2010 verteuerte sich in Deutschland eine Stunde Arbeit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kalenderbereinigt um 0,5 Prozent. Im Schnitt stiegen die Arbeitskosten in der Europäischen Union von Juli bis Ende September um 1,2 Prozent. In Frankreich etwa war das Wachstum der Arbeitskosten mit 3,1 Prozent deutlich höher als in Deutschland./ben/DP/jha

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?

Ihr Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Fast fertig... Wir müssen Ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Um den Anmeldeprozess zu beenden, klicken Sie bitte den Link in der E-Mail an, die wir Ihnen geschickt haben.

Entdecken Sie wöchentlich unsere attraktivsten Reportagen

Jetzt anmelden und Sie erhalten unsere besten Geschichten kostenlos in ihren Posteingang.

Unsere SRG Datenschutzerklärung bietet zusätzliche Informationen zur Datenbearbeitung.