Navigation

Definitives Aus für die Wochenzeitung Sport

Die schweizer Wochenzeitung 'Sport' verschwindet definitiv vom Markt. Die Basler Mediengruppe als Herausgeberin hat die Einstellung der Traditionszeitung per sofort beschlossen und am Donnerstag (21.10.) 38 Kündigungen ausgesprochen.

Dieser Inhalt wurde am 21. Oktober 1999 - 16:13 publiziert

Die schweizer Wochenzeitung 'Sport' verschwindet definitiv vom Markt. Die Basler Mediengruppe als Herausgeberin hat die Einstellung der Traditionszeitung per sofort beschlossen und am Donnerstag (21.10.) 38 Kündigungen ausgesprochen.

Anfangs Oktober hatte der Verlag das Ende angekündigt, jedoch noch eine kleine Tür offengelassen. Es habe sich aber trotz der Prüfung verschiedenster Varianten kein Modell finden lassen, um die schwer defizitäre Zeitung zu retten, teilte die Basler Mediengruppe am Donnerstag mit.

Laut dem Direktionsvorsitzenden der mehrheitlich zur Basler Mediengruppe gehörenden Jean Frey AG, Peter Urs Naef, konnte insbesondere keine Lösung gefunden werden, bei der auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter untergekommen wären. Deshalb blieben jetzt nur noch die Kündigungen.

Für die 38 Angestellten sollen individuelle Lösungen gefunden werden. Dafür habe die Basler Mediengruppe einen Unterstützungsfonds eingerichtet. Vier bis fünf Gekündigten will der Verlag eine neue Stelle anbieten.

In den letzten Jahren hat der Verlag trotz Neukonzepten beim 'Sport' jährliche Defizite von fünf bis sieben Millionen Franken eingefahren. Laut Naef haben die Tageszeitungen und vor allem auch die elektronischen Medien ihr Sportangebot massiv ausgebaut. Der Sport habe seine Funktion als 'Königsmacher' verloren.

SRI und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?