Navigation

Daimler steigert im Mai Absatz in den USA

Dieser Inhalt wurde am 01. Juni 2011 - 21:46 publiziert

NEW YORK (awp international) - Der Stuttgarter Autobauer Daimler hat im Mai in den USA mehr Autos verkauft als im Vorjahr. Die Verkäufe von Mercedes-Benz USA zogen um 5,9 Prozent auf 20.306 Fahrzeuge an, wie Daimler am Mittwoch in New York mitteilte. Dies sei das beste Mai-Ergebnis seit 2008 gewesen. Gefragt waren den Angaben nach vor allem die Modelle der E- und C-Klasse. Vom Kleinwagen Smart setzte Daimler 492 Fahrzeuge ab. Gegenüber April entsprach dies einem Plus von über 5 Prozent, zum Vorjahr ergab sich allerdings ein Minus von 29,2 Prozent.
Die Marken Mercedes-Benz und Smart zusammengenommen verkaufte Daimler im Mai 20.798 Autos und damit 4,7 Prozent mehr als im Vorjahr./she/la

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?