Navigation

CS-Group übernimmt britische Finanzboutique

Die Credit Suisse Group (CSG) steht vor der Übernahme der britischen Vermögensverwaltungsgesellschaft JO Hambro Investment Management Ltd. (JOHIM). Zur Zeit seien exklusive Übernahmegespräche mit JOHIM im Gang.

Dieser Inhalt wurde am 17. Oktober 2000 - 14:14 publiziert

Der Schweizer Finanzkonzern baut damit gemäss Mitteilung vom Dienstag (17.10.) die Marktpositionen als Privatbank in Grossbritannien aus. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die JOHIM ist eine auf reiche Privatkundschaft spezialisierte Gesellschaft für Vermögensverwaltung. Ihr Kundenvermögen beträgt umgerechnet rund vier Mrd. Franken.

Zu den Kunden gehören Privatpersonen, Familien und Familienfirmen, aber auch wohltätige Organisationen und spezialisierte Anlageunternehmungen. Die Kunden verfügen in der Regel über Portefeuilles von über einer Million.

Bisherige Besitzer sehen es positiv

Als Käuferin soll die CSG-Tochter Credit Suisse Private Banking (CSPB) auftreten. Unter deren Dach soll die JOHIM unter angestammtem Namen autonom auftreten und ihren Geschäftssitz am Londoner St. James Square sowie ihre eigene Unternehmenskultur beibehalten, wie die CSG mitteilte.

JOHIM gehört derzeit zu 100 Prozent der Familie Hambro und den Verwaltungsräten der Gesellschaft. JOHIM-Geschäftsführer Richard Hambro kommentierte die Übernahme gemäss Mitteilung positiv.

Die Schweizer Börse reagierte freundlich.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?