Navigation

Computermuseum im Grossraum Zürich geplant

Die Schweiz soll ein Computermuseum erhalten. Zu diesem Zweck ist der Verein zur Förderung des Schweizerischen Computermuseums (VFSCM) gegründet worden. Ziel des Vereins ist es, das Museum im Jahr 2002 im Grossraum Zürich zu eröffnen.

Dieser Inhalt wurde am 26. April 2000 - 10:40 publiziert

Die Schweiz soll ein Computermuseum erhalten. Zu diesem Zweck ist der Verein zur Förderung des Schweizerischen Computermuseums (VFSCM) gegründet worden. Ziel des Vereins ist es, das Museum im Jahr 2002 im Grossraum Zürich zu eröffnen.

Bereits jetzt verfüge der VFSCM über eine Sammlung von Rechen- und Schreibmaschinen sowie Computer, welche die technische Entwicklung bis heute umfassend repräsentierten, teilte der Verein am Mittwoch (26.04.) mit. Der Präsident des VFSCM ist Robert Weiss, unter anderem Herausgeber des "Weissbuchs".

Das Computermuseum soll jedoch nicht nur Ausstellungsort sein, sondern zu einer Begegnungsstätte werden, in der Tagungen und Konferenzen zu aktuellen informationstechnologischen Themen stattfinden. Auch mit Schulklassen solle zusammengearbeitet werden, sagte Marc Aeschbacher, Presseverantwortlicher des VFSCM.

Man will einzelne Klassen ab dem ersten Schuljahr begleiten. Mit den Schülern zusammen soll ein Lernprogramm entwickelt und über die Jahre ausgebaut werden. "Unser Vorhaben ist es, die Schüler mit dem Computer vertraut zu machen, so dass sie nach Schulaustritt Berufe in der Computerbranche übernehmen können", sagte Aeschbacher.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?