Navigation

Clariant baut in Frankfurt globales Innovationszentrum

Dieser Inhalt wurde am 15. Dezember 2010 - 14:19 publiziert

Muttenz BL (awp/sda) - Der Spezialchemiekonzern Clariant baut seinen Forschungs- und Entwicklungsstandort im deutschen Frankfurt am Main weiter aus: Bis Ende 2012 soll dort für über 50 Mio EUR ein neues Innovationszentrum errichtet werden.
Im "Clariant Innovation Center" im Industriepark Frankfurt-Hoechst werden auf 23'000 Quadratmeter rund 500 Arbeitsplätze zusammengeführt, wie Clariant am Mittwoch mitteilte. Das Zentrum soll mit den Standorten Gendorf bei München, Lamotte in Frankreich und Suzano in Brasilien sowie rund 40 anwendungstechnischen Zentren weltweit zusammenarbeiten.
"Nach dem Abschluss der erfolgreichen Restrukturierung wird Innovation in Verbindung mit der verstärkten strategischen Ausrichtung von Clariant auf profitables Wachstum ein wichtiger Eckpfeiler für unser Unternehmen", wird Clariant-CEO Hariolf Kottmann zitiert. Clariant soll ein weltweiter Innovationsführer in der Spezialchemie werden.
mk

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?