Navigation

CH/Vier neue Departementschefs übernehmen das Steuer diese Woche

Dieser Inhalt wurde am 25. Oktober 2010 - 17:55 publiziert

Bern (awp/sda) - Nach der grossen Departementsrochade erfolgen in dieser Woche die Schlüsselübergaben in vier eidgenössischen Departementen. Als Erster übernimmt der neu gewählte Bundesrat Johann Schneider-Ammann am Dienstag die Geschäfte von Wirtschaftsministerin Doris Leuthard.
Am Mittwochnachmittag erhält Leuthard dann die Schlüssel zum Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) von ihrem Vorgänger, dem scheidenden Moritz Leuenberger.
Ebenfalls am Mittwoch erfolgt der Chefwechsel im Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement (EJPD): Die neue Bundesrätin Simonetta Sommaruga übernimmt die Geschäfte von Eveline Widmer-Schlumpf. Diese erhält die Schlüssel zum Eidgenössischen Finanzdepartement Departement (EFD) schliesslich am Donnerstag vom abtretenden Finanzminister Hans-Rudolf Merz.
Dank einer Allianz der Mitteparteien hatte der Bundesrat Ende September eine grosse Rochade beschlossen. Gleich vier der sieben Departemente erhielten neue Chefs zugeteilt.
Die beiden Polparteien SP und SVP reagierten geharnischt auf die Wechsel. Da sie nun über keines ihrer Wunschdepartemente mehr verfügt, fühlte sich die SP an den Rand gedrängt; die SVP bezeichnete die Rochade als verantwortungslos.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?