Navigation

CH/Ständerat will im Ausland zugelassene Medikamente rascher zulassen

Dieser Inhalt wurde am 07. Dezember 2009 - 19:10 publiziert

Bern (awp/sda) - Im Ausland zugelassene und seit langem bekannte Medikamente sollen in der Schweiz schneller in Verkehr gebracht werden können. Der Nationalrat hat am Montag eine entsprechende Motion aus dem Ständerat stillschweigend überwiesen.
Die beschleunigte Zulassung von Arzneimitteln, deren Nutzen unbestritten ist, existiere zwar im Heilmittelgesetz, hatte Ständerätin Liliane Maury Pasquier (SP/GE) ihre Motion begründet. Doch das Verfahren sei immer noch lang und kostspielig.
Dabei geht es um Medikamente, die in Ländern mit vergleichbaren Arzneimittelkontrollen zugelassen worden sind. Die Gesundheitskommission des Nationalrates wollte mit der Motion den Druck auf den Bundesrat aufrecht erhalten, wie angekündigt die Umsetzung des Heilmittelgesetzes in diesem Punkt zu verbessern.
ra

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?