Navigation

Bundesrätliche Gruss-Botschaft zum Ramadan

Zum Beginn des Fastenmonats Ramadan hat Bundespräsident Pascal Couchepin den Musliminnen und Muslimen in der Schweiz "einen glücklichen Monat im Zeichen der Besinnung und der Solidarität" gewünscht.

Dieser Inhalt wurde am 01. September 2008 - 14:51 publiziert

In den meisten islamischen Ländern und in Europa hat am 1. September der Fastenmonat Ramadan begonnen.

Es sei eine Zeit der Besinnung und biete auch Gelegenheit für Begegnung und Dialog, schreibt das Eidgenössische Departement für Inneres in einem Communiqué vom Montag.

Seit einigen Jahren öffnen die Moscheen ihre Tore für Besucher und laden zum gemeinsamen Fastenbrechen ab Sonnenuntergang ein.

In der Schweiz leben gegen 400'000 Menschen islamischen Glaubens. Die meisten stammen aus Südosteuropa und der Türkei.

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?