Navigation

Bundespräsident Ogi zum Abschluss in Singapur

Bundespräsident Adolf Ogi, links, bei seinem Treffen mit Singapurs Präsident S.R. Nathan. Keystone

Bundespräsident Adolf Ogi hat am Sonntag (17.09.) mit einem Kurzaufenthalt in Singapur seine China- und Australien-Reise abgeschlossen. Bei einem dreiviertelstündigen Gespräch mit Singapurs Präsident S.R. Nathan erörterte er bilaterale Fragen.

Dieser Inhalt wurde am 17. September 2000 - 19:27 publiziert

Zur Sprache kam auch die wirtschaftliche Rolle Singapurs. Dabei wurde nach Angaben von Oswald Sigg, Sprecher des Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS), auch der Beitrag der Schweizer Unternehmen angesprochen. Ogi traf sich anschliessend mit Vertretern der Schweizer Kolonie in Singapur. In Singapur leben rund 1300 Schweizerinnen und Schweizer.

Vor seinem Kurzaufenthalt in Singapur hatte Ogi China und Australien besucht. In Sydney nahm er an der Eröffnung der Olympischen Spiele teil und führte Gespräche unter anderem mit Premierminister John Howard sowie Verteidigungsminister John Moore.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?