Navigation

Beachvolleyball: Schweizerinnen EM-Zweite

Simone Kuhn (links) und Nicole Benoît auf Erfolgskurs. Keystone

Nicole Benoît und Simone Kuhn haben an der Beachvolleyball-EM in Jesolo (It) den Final gegen die Griechinnen Sfyri/Karadassiou verloren. Mit dem zweiten Rang erzielten sie jedoch das beste Schweizer Frauen-Ergebnis auf internationaler Ebene.

Dieser Inhalt wurde am 08. September 2001 - 16:27 publiziert

Die Schweizerinnen Benoît/Kuhn vergaben bei der 14:21, 25:27-Niederlage im zweiten Durchgang sechs Satzbälle. Der Final an der EM in Jesolo war äusserst spannend.

Im Halbfinal hatten die Schweizer Meisterinnen die Deutschen Andrea Ahmann und Ulrike Schmidt überraschend in zwei Sätzen besiegt. Ahmann/Schmidt holten sich dafür gegen die Holländerinnen Leenstra/Kadijk Bronze.

Schweizer im Halbfinal

Dank Siegen gegen die Italiener Pimponi/Raffaelli sowie Sascha Heyer/Markus Egger haben sich die Titelverteidiger Paul und Martin Laciga für die Halbfinals vom Sonntag qualifiziert. Im Schweizer Duell gegen Heyer/Egger hatten die dreifachen Europameister allerdings über drei Sätze gehen müssen und lagen im entscheidenden Durchgang 8:11 zurück.

Im Achtelfinal hatten Heyer/Egger, ebenfalls in drei Sätzen, mit Stefan Kobel/Patrick Heuscher das dritte Schweizer Duo ins Verlierer-Tableau verwiesen. Nach der 19:21, 19:21- Niederlage gegen die Letten Grinberg/Krumin mussten sich Kobel/Heuscher mit Rang 9 bescheiden.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?