Navigation

Amgen hält Umsatz im dritten Quartal überraschend stabil - Gewinnrückgang

Dieser Inhalt wurde am 26. Oktober 2010 - 06:35 publiziert

THOUSAND OAKS (awp international) - Der weltgrösste Biotechnologiekonzern Amgen hat im dritten Quartal entgegen den Befürchtungen von Experten den Umsatz stabil gehalten. Die Erlöse hätten bei 3,82 Milliarden US-Dollar gelegen, teilte das Unternehmen am Montag in Thousand Oaks mit. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen einen Umsatz von 3,81 Milliarden Dollar erzielt. Der bereinigte Gewinn je Aktie (EPS) sank im dritten Quartal von 1,49 auf 1,36 Dollar. Experten hatten sich im Vorfeld allerdings pessimistischer gezeigt und mit einem Rückgang auf 1,27 Dollar gerechnet.
Amgen bestätigte zudem seine Prognose für das Gesamtjahr. Demnach soll der Umsatz leicht unter 15,1 Milliarden Dollar liegen. Beim Gewinn je Aktie rechnet das Unternehmen damit, den unteren Bereich einer Spanne von 5,05 bis 5,25 Dollar zu erreichen. Im nachbörslichen New Yorker Handel zeigten sich Amgen-Titel zunächst unbewegt und verharrten auf dem Stand zum Ertönen der Schlussglocke an der Wall Street./he

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?