Navigation

Alphons Matt gestorben

Der nun verstorbenen Schweizer Journalist Alphons Matt im Jahr 1963. Keystone Archive

Der Journalist Alphons Matt ist im Alter von 80 Jahren verstorben. Matt wurde bekannt durch seine Diskussions-Sendung "Tatsachen und Meinungen" am Fernsehen DRS. Ende der 80-er Jahre setzte er sich kritisch mit der Schweizer Vergangenheit auseinander.

Dieser Inhalt wurde am 07. Dezember 2000 - 15:55 publiziert

Alphons Matt wurde am 2. März 1920 geboren und studierte in Zürich und Wien. Nach seiner Korrespondenten-Tätigkeit in Wien zwischen 1946 und 1953 fürs Radio übernahm er zwischen 1953 und 1963 das Ressort Information im Radio Studio Zürich. Von 1963 bis 1969 leitete er bei der "Weltwoche" die Bereiche Inland und Ostpolitik.

Auch Schriftsteller

Einen breiten Bekanntsheitsgrad erreichte Alphons Matt am Fernsehen DRS in den Jahren zwischen 1972 und 1985. Die Bedeutung seiner schriftstellerischen Arbeit wurde indes erst spät erkannt. In dem 1988 veröffentlichten Werk "Der vergessene Retter" befasste sich Matt mit dem Schweizer Louis Haefliger.

Der Bankbeamte Haefliger, der 1945 als Delegierter des IKRK im österreichischen Konzentrationslager Mauthausen Lebensmittelpakete zu verteilen hatte, erreichte durch sein Engagement, dass das Lager nicht gesprengt wurde und rettete dadurch Tausenden von Insassen das Leben. Haefliger wurde später vom IKRK und einer Zürcher Bank diskreditiert.

Grüninger

Matt setzte sich in seiner journalistischen Tätigkeit auch für die Rehabilitation des St. Galler Polizeihauptmanns Paul Grüninger ein. Erst in den 90-er Jahren, als sich die Schweiz intensiv mit ihrer Vergangenheit auseinander zu setzen begann, erreichten Matts Arbeiten grössere Bedeutung.

Alphons Matt starb am vergangenen Montag (05.12.).

swissino und Agenturen

Artikel in dieser Story

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?