Navigation

Weitere Auszeichnung für Schweizer Drama "Traumland"

Dieser Inhalt wurde am 10. November 2014 - 12:17 publiziert
(Keystone-SDA)

Der Schweizer Spielfilm "Traumland" von Petra Volpe ist mit dem deutschen Günter Rohrbach Filmpreis ausgezeichnet worden. Die Trophäe ist mit 10'000 Euro dotiert. Eine weitere Auszeichnung erhielt "Traumland"-Kamerafrau Judith Kaufmann.

"Traumland" zeigt das Schicksal von fünf Menschen, deren Wege sich am Heiligabend in Zürich mit demjenigen einer jungen bulgarischen Prostituierten kreuzen. An der diesjährigen Verleihung des Schweizer Filmpreises war das Drama in drei Kategorien nominiert, gewonnen hat "Traumland" schliesslich den Preis für die beste Darstellerin (Ursina Lardi).

Wie Swiss Films am Montag in einer Medienmitteilung schrieb, startet der Film von Petra Volpe am 20. November auch in den deutschen Kinos.

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?

Ihr Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Fast fertig... Wir müssen Ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Um den Anmeldeprozess zu beenden, klicken Sie bitte den Link in der E-Mail an, die wir Ihnen geschickt haben.

Entdecken Sie wöchentlich unsere attraktivsten Reportagen

Jetzt anmelden und Sie erhalten unsere besten Geschichten kostenlos in ihren Posteingang.

Unsere SRG Datenschutzerklärung bietet zusätzliche Informationen zur Datenbearbeitung.