Navigation

Trainer Stevens verlässt den VfB Stuttgart

Dieser Inhalt wurde am 24. Mai 2015 - 12:41 publiziert
(Keystone-SDA)

Obwohl er den VfB Stuttgart in der Bundesliga hält, verlässt Trainer Huub Stevens den Klub.

Der Holländer verlängert seinen Ende Juni auslaufenden Vertrag nicht. "Er hat der Mannschaft gesagt, dass er seine Mission hier als erfüllt sieht", sagte Sportvorstand Robin Dutt am Sonntag in der TV-Sendung "Doppelpass". "Schalke hatte mit ihm einen Jahrhundert-Trainer, Stuttgart hat jetzt einen Jahrhundert-Retter", so Dutt weiter.

Dutt bestätigte noch keinen Nachfolger für den 61-Jährigen. Alexander Zorniger, der frühere Trainer des Zweitligisten RB Leipzig, soll jedoch für den Einstieg beim VfB bereitstehen. Für Pfingstmontag um 13 Uhr ist eine Pressekonferenz angekündigt.

Stevens hatte den VfB Stuttgart Ende November von Armin Veh übernommen und nach einem monatelangen Abstiegskampf durch den 2:1-Sieg am Samstag bei Absteiger Paderborn zum Ziel geführt. 2014 hatte Stevens den fünffachen deutschen Meister schon einmal vor dem Sturz in die 2. Bundesliga bewahrt.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?