Navigation

Offen lesbische Kandidatin gewinnt Bürgermeisterwahl in Houston

Dieser Inhalt wurde am 13. Dezember 2009 - 17:56 publiziert
(Keystone-SDA)

Washington - In der US-Millionenstadt Houston hat künftig eine offen lesbische Bürgermeisterin das Sagen. Bei der Stichwahl um das höchste Amt der Stadt setzte sich am Samstagabend (Ortszeit) die 53-jährige Demokratin Annise Parker durch.
Sie errang nach Angaben der Wahlbehörden 53 Prozent der Stimmen; ihr Konkurrent Gene Locke kam auf 47 Prozent.
Parker, die seit elf Jahren in der Stadtverwaltung von Houston tätig ist, war im Wahlkampf von Schwulen- und Lesbenverbänden unterstützt worden.
Mit ihrem Sieg ist Houston die grösste US-Stadt mit einem offen homosexuellen Oberhaupt. In kleineren Städten wie Portland (US-Bundesstaat Oregon), Providence (Rhode Island) und Cambridge (Massachusetts) regieren bereits Homosexuelle.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?