Navigation

Mafia-Boss Francesco Pesce geht der italienischen Polizei ins Netz

Dieser Inhalt wurde am 10. August 2011 - 11:51 publiziert
(Keystone-SDA)

Der italienischen Polizei ist erneut ein Schlag gegen die kalabrische Mafia 'Ndrangheta gelungen. Den Sicherheitskräften ging am Mittwoch der Boss Francesco Pesce ins Netz.

Der 33-Jährige wurde in einem Versteck im Hof eines Unternehmens in der kalabresischen Ortschaft Rosarno gefasst, berichteten italienische Medien. Mit Pesce wurde ein Komplize festgenommen. Pesce zählte zu den meist gesuchten Kriminellen Italiens. Er gilt als Boss des gleichnamigen Clans, der die kriminellen Geschäfte in der Region kontrolliert.

Die 'Ndrangheta gilt als die reichste Mafia-Organisation in Italien. Die Anti-Mafia-Behörde hatte kürzlich vor dem immer tieferen Eindringen der 'Ndrangheta in das Wirtschaftssystem des Landes gewarnt.

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?

Ihr Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Fast fertig... Wir müssen Ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Um den Anmeldeprozess zu beenden, klicken Sie bitte den Link in der E-Mail an, die wir Ihnen geschickt haben.

Entdecken Sie wöchentlich unsere attraktivsten Reportagen

Jetzt anmelden und Sie erhalten unsere besten Geschichten kostenlos in ihren Posteingang.

Unsere SRG Datenschutzerklärung bietet zusätzliche Informationen zur Datenbearbeitung.