Navigation

Hund knabbert US-Polizeiautos an und landet im Knast

Dieser Inhalt wurde am 20. März 2010 - 08:31 publiziert
(Keystone-SDA)

Washington - Wegen seines Heisshungers auf Polizeiautos landete ein amerikanischer Pittbull-Mischling im Hundeknast. Der Vierbeiner hatte nach Berichten der Zeitung "Chatanooga Times" vom Freitag vier Autos in dem Ort im US-Bundesstaat Alabama attackiert.
Winston knabberte zunächst einen Kotflügel und zwei Reifen eines Polizeiwagens an und brachte sie zum Platzen. Da der Vierbeiner sich durch Pfefferspray nicht abschrecken liess, versuchte der Fahrer des Streifenwagens den Hund per Elektroschock zu stoppen.
Doch Winston liess sich nicht bremsen und attackierte drei weitere vorbeifahrende Autos. Einem Polizisten gelang es schliesslich, den Hund einzufangen. Nun muss der Reifenkiller in einem Heim für kriminell gewordene Tiere auf ein Urteil des örtlichen Gerichts warten.

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?

Ihr Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Fast fertig... Wir müssen Ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Um den Anmeldeprozess zu beenden, klicken Sie bitte den Link in der E-Mail an, die wir Ihnen geschickt haben.

Entdecken Sie wöchentlich unsere attraktivsten Reportagen

Jetzt anmelden und Sie erhalten unsere besten Geschichten kostenlos in ihren Posteingang.

Unsere SRG Datenschutzerklärung bietet zusätzliche Informationen zur Datenbearbeitung.