Navigation

Hitzfeld holt Fabian Frei für Pirmin Schwegler

Dieser Inhalt wurde am 29. August 2011 - 15:05 publiziert
(Keystone-SDA)

Nationalmannschaft - Pirmin Schwegler steht Nationalcoach Ottmar Hitzfeld für das EM-Qualifikationsspiel gegen Bulgarien nicht zur Verfügung. Für ihn wurde Basels Mittelfeldspieler Fabian Frei nachnominiert.
Schwegler hat sich am Sonntag im Spiel von Eintracht Frankfurt gegen Paderborn (0:0) eine Rückenprellung zugezogen und wurde in der 67. Minute ausgewechselt. Nach eingehenden medizinischen Untersuchungen musste der Luzerner für das wichtige Spiel am 6. September gegen Bulgarien Forfait erklären.
Für den ehemaligen U21-Spieler Frei ist es das erste Aufgebot ins Schweizer A-Team. Just am Sonntag war er gegen Thun mit seinem Kopfballtreffer zum 2:0 erstmals für seinen neuen Verein FC Basel erfolgreich gewesen.
Noch ehe das Vorbereitungscamp für die vorentscheidende Begegnung mit den Bulgaren begonnen hat, mussten mit Steve von Bergen und Schwegler somit bereits zwei Spieler verletzungsbedingt ersetzt werden.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?