Navigation

Grossbritannien feiert 200. Geburtstag von Charles Dickens

Dieser Inhalt wurde am 07. Februar 2012 - 15:54 publiziert
(Keystone-SDA)

Der britische Thronfolger Prinz Charles hat den Schriftsteller Charles Dickens zu dessen 200. Geburtstag als einen der grössten Autoren in englischer Sprache gefeiert. An Dickens Grab in der Londoner Westminster Abbey legte Charles einen Kranz nieder.

"Er nutzte sein kreatives Genie leidenschaftlich zum Kampf gegen soziale Ungerechtigkeit", erklärte Charles am Dienstag anlässlich des Gedenkgottesdienstes.

Hunderte Gäste, darunter Charles Frau Camilla, der Erzbischof von Canterbury, Rowan Williams, sowie rund 200 Nachfahren von Dickens hatten sich in der Westminster Abbey versammelt. Schauspieler Ralph Fiennes, unter anderem als Voldemort in den "Harry Potter"-Filmen bekannt, las einen Auszug aus dem Dickens-Roman "Bleakhouse".

Dickens war am 7. Februar 1812 im südenglischen Portsmouth zur Welt gekommen. Als Kind musste er zeitweise in einer Schuhcremefabrik arbeiten. Später wurde er Journalist und Schriftsteller und entwickelte sich schon zu Lebzeiten zum in zahlreiche Sprachen übersetzten Superstar.

1870 wurde Charles Dickens in der Abbey beigesetzt. Schon damals war er einer der berühmtesten Schriftsteller der Welt. Seine Romane, wie "Oliver Twist" und "Great Expectations" (Grosse Erwartungen), werden noch heute millionenfach gelesen und sind mehrfach verfilmt worden.

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?

Ihr Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Fast fertig... Wir müssen Ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Um den Anmeldeprozess zu beenden, klicken Sie bitte den Link in der E-Mail an, die wir Ihnen geschickt haben.

Entdecken Sie wöchentlich unsere attraktivsten Reportagen

Jetzt anmelden und Sie erhalten unsere besten Geschichten kostenlos in ihren Posteingang.

Unsere SRG Datenschutzerklärung bietet zusätzliche Informationen zur Datenbearbeitung.