Navigation

Elf Frauen erwürgt - Todesstrafe für US-Serienmörder

Dieser Inhalt wurde am 13. August 2011 - 01:59 publiziert
(Keystone-SDA)

Ein als "Serienkiller von Cleveland" bekanter Amerikaner ist wegen elffachen Frauenmordes zum Tode verurteilt worden. Ein Richter in Cuyahoga County im US-Staat Ohio verkündete am Freitag das Strafmass und folgte damit der Empfehlung einer Geschworenen-Jury.

Sie hatte den heute 51-jährigen Angeklagten Anthony Sowell zuvor in 84 Anklagepunkten schuldig gesprochen, unter anderem auch wegen Kidnappings, versuchter und vollzogener Vergewaltigung.

Die zum Teil skelettierten Leichen der erwürgten Opfer waren im Haus und auf dem Grundstück Sowells gefunden worden. In einem Fall war nur noch ein Schädel übrig: Die Polizei entdeckte ihn in einer Papiertüte im Keller. Mehrere der Opfer hatten noch die Schnur um den Hals, mit der sie stranguliert worden waren.

Die Morde geschahen von 2007 bis 2009. Die elf Opfer stammten alle aus dem Raum Cleveland. Die Polizei kam Sowell unter anderem deshalb so spät auf die Spur, weil das Verschwinden der meisten Frauen niemandem aufgefallen war.

Viele der Opfer seien drogenabhängig gewesen, hätten sich unter anderem durch Prostitution und Diebstahl Geld verschafft, berichteten Medien unter Berufung auf Gerichtspapiere.

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?

Ihr Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Fast fertig... Wir müssen Ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Um den Anmeldeprozess zu beenden, klicken Sie bitte den Link in der E-Mail an, die wir Ihnen geschickt haben.

Entdecken Sie wöchentlich unsere attraktivsten Reportagen

Jetzt anmelden und Sie erhalten unsere besten Geschichten kostenlos in ihren Posteingang.

Unsere SRG Datenschutzerklärung bietet zusätzliche Informationen zur Datenbearbeitung.