Navigation

Cancellara musste nach Bienenstich ins Spital

Dieser Inhalt wurde am 18. August 2011 - 15:46 publiziert
(Keystone-SDA)

Rad - Bevor er am Mittwoch an die Spanien-Rundfahrt reiste, musste sich Fabian Cancellara am Mittwoch während sechs Stunden im Spital behandeln lassen.
Wie der weltbeste Zeitfahrer via Twitter verlauten liess, hatte er allergisch auf einen Bienenstich reagiert. Nach dem Zwischenfall auf einer Trainingsausfahrt schwoll das rechte Auge stark an.
Cancellara war schon letzte Woche von einer Biene gestochen worden, was die Reaktion offenbar noch verstärkte. Einem Start an der Vuelta, die am Samstag mit einem kurzen Mannschaftszeitfahren in Benidorm beginnt, steht nichts im Weg. Für eine Schönheitskonkurrenz muss der eitle Berner derzeit aber nicht kandidieren.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?