Navigation

Brand verwüstet Bordell im aargauischen Gebenstorf

Dieser Inhalt wurde am 28. August 2011 - 15:50 publiziert
(Keystone-SDA)

Ein Sexclub im aargauischen Gebenstorf ist am Sonntagmorgen niedergebrannt. Die Brandursache ist unklar, verletzt wurde niemand. Der Sachschaden am Gebäude ist laut Polizeiangaben gross.

Ein Mitarbeiter des Etablissements habe am Sonntagmittag auf der Terrasse des Clubs grilliert, teilte die Aargauer Kantonspolizei mit. Unter ungeklärten Umständen sei es kurz vor 12 Uhr im Bereich des Grills zu einem offenen Feuer gekommen, der auf das Gebäude übergriff.

Als die Feuerwehr Gebenstorf-Turgi eintraf, stand das Obergeschoss bereits in Vollbrand. Trotzdem konnten die Flammen gemäss Polizeiangaben bald gelöscht werden.

Die Personen, die zum Zeitpunkt des Brandes in dem Bordell und Saunaclub anwesend waren, konnten sich gemäss Mitteilung rechtzeitig ins Freie retten. Der Sexclub war am Sonntag geöffnet. Verletzt wurde niemand.

Der Sachschaden am Gebäude sei gross, teilte die Polizei mit. Die Höhe konnte sie am Sonntag jedoch noch nicht beziffern.

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?

Ihr Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Fast fertig... Wir müssen Ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Um den Anmeldeprozess zu beenden, klicken Sie bitte den Link in der E-Mail an, die wir Ihnen geschickt haben.

Entdecken Sie wöchentlich unsere attraktivsten Reportagen

Jetzt anmelden und Sie erhalten unsere besten Geschichten kostenlos in ihren Posteingang.

Unsere SRG Datenschutzerklärung bietet zusätzliche Informationen zur Datenbearbeitung.