Navigation

Bergeron zwei Spiele gesperrt und gebüsst

Dieser Inhalt wurde am 19. Dezember 2014 - 18:43 publiziert
(Keystone-SDA)

Gegen ZSC-Verteidiger Marc-André Bergeron wird vom Einzelrichter ein ordentliches Verfahren eingeleitet. Der Kanadier ist vorderhand für zwei Spiele gesperrt.

Zudem wird Bergeron mit einer Busse in der Höhe von 1000 Franken belegt. Sein beidhändiger Stockschlag gegen den Davoser Samuel Guerra in der 58. Minute des NLA-Spiels vom letzten Sonntag (4:1 für die Lions) sei "mit erheblicher Wucht" erfolgt und habe eine "gewisse Rücksichtslosigkeit" offenbart.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?