Navigation

62-Jähriger stirbt bei einem Arbeitsunfall mit Muldenkipper

Dieser Inhalt wurde am 27. Mai 2015 - 17:31 publiziert
(Keystone-SDA)

Ein 62-jähriger Arbeiter ist am Mittwochmorgen in Wohlen AG mit einem Muldenkipper in ein mit Wasser gefülltes Rückhaltebecken gestürzt. Der Mann konnte nicht mehr wiederbelebt werden und starb noch auf der Unfallstelle.

Der Unfall ereignete sich gemäss Polizeiangaben auf einem früheren Firmengelände. Passanten bemerkten den im Wasser liegenden Muldenkipper. Das auf der Seite liegende Arbeitsfahrzeug ragte nur noch teilweise aus dem Wasser.

Die Passanten alarmierten den Rettungsdienst und betreuten den Fahrer, der leblos auf dem Fahrzeug lag. Rettungssanitäter und Feuerwehrleute bargen den Mann und versuchten ihn zu reanimieren. Diese Massnahmen blieben erfolglos.

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen muss der 62-jährige Schweizer auf dem übersichtlichen Areal die Herrschaft über den sogenannten Dumper verloren haben. Dieser durchbrach den Zaun und stürzte mehrere Meter tief in das Becken hinab. Warum es zum Unfall kam, ist noch unklar.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?