Navigation

17-Jähriger stirbt bei Messerstecherei vor Zürcher Club

Dieser Inhalt wurde am 20. März 2010 - 08:46 publiziert
(Keystone-SDA)

Zürich - Ein 17-jähriger Schweizer ist in der Nacht bei einem Streit unter mehreren Männern erstochen worden. Die Polizei hat ein Bild des mutmasslichen Täters aufs Netz gestellt - es stammt von einer Überwachungskamera.
Die gewalttätige Auseinandersetzung habe kurz nach 2 Uhr morgens gegenüber eines Clubs an der Zürcher Förrlibuckstrasse stattgefunden, teilten die Stadtpolizei Zürich und die zuständige Staatsanwaltschaft am Morgen mit.
Laut Communiqué waren am Streit mindestens drei Männer beteiligt. Einer von ihnen habe die anderen beiden mit einer Stichwaffe verletzt - der 17-Jährige starb trotz Reanimationsversuchen noch am Tatort. Das zweite Opfer, ein 20-jähriger Portugiese, wurde mit Stich- und Schnittverletzungen ins Spital gebracht.
Der mutmassliche Täter - auch er ein jüngerer Mann - ist laut Polizei mit dem Velo geflüchtet. Er konnte trotz Fahndung nicht verhaftet werden. Die Stadtpolizei Zürich sucht nun Zeugen und hat zu diesem Zweck das Bild des Gesuchten von einer Überwachungskamera veröffentlicht.
Sowohl Hintergrund des Streits als auch Motiv des Täters sind laut Polizeiangaben unklar.

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?

Ihr Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Fast fertig... Wir müssen Ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Um den Anmeldeprozess zu beenden, klicken Sie bitte den Link in der E-Mail an, die wir Ihnen geschickt haben.

Entdecken Sie wöchentlich unsere attraktivsten Reportagen

Jetzt anmelden und Sie erhalten unsere besten Geschichten kostenlos in ihren Posteingang.

Unsere SRG Datenschutzerklärung bietet zusätzliche Informationen zur Datenbearbeitung.