Navigation

AKTIEN TOKIO/Schluss: Leichter - Gewinnmitnahmen wegen festem Yen

Dieser Inhalt wurde am 22. September 2010 - 09:05 publiziert

TOKIO (awp international) - Die Börse in Tokio hat am Mittwoch mit leichten Verlusten geschlossen. Der Nikkei 225 ging mit einem Minus von 0,37 Prozent bei 9.566,32 Punkten aus dem Handel. Der breit gefasste Topix gab um 0,40 Prozent auf 846,52 Zähler nach. Am Donnerstag werden Japans Aktien- und Devisenmärkte wegen eines Feiertages geschlossen bleiben.
Händler verwiesen vor allem auf die erneute Aufwertung des Yen zum Dollar als entscheidenden Belastungsfaktor für den japanischen Aktienmarkt. Dieser habe eine moderat positive Vorgabe der US-Börsen zunichtegemacht. Händlern zufolge wurden vor allem die exportlastigen Unternehmen wie Autobauer und einige Technologiewerte verkauft. Honda Motor rutschten um 1,57 Prozent auf 2.953 Yen ab. Die Börsianer verwiesen zusätzlich auf eine Abstufung durch UBS auf "Neutral". Im Technologisektor zählten TDK mit minus 1,87 Prozent auf 4.995 Yen zu den grössten Verlierern./DP/fat/ag

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?

Ihr Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Fast fertig... Wir müssen Ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Um den Anmeldeprozess zu beenden, klicken Sie bitte den Link in der E-Mail an, die wir Ihnen geschickt haben.

Entdecken Sie wöchentlich unsere attraktivsten Reportagen

Jetzt anmelden und Sie erhalten unsere besten Geschichten kostenlos in ihren Posteingang.

Unsere SRG Datenschutzerklärung bietet zusätzliche Informationen zur Datenbearbeitung.