Navigation

AKTIEN NEW YORK: Freundlich trotz gemischter Konjunkturdaten

Dieser Inhalt wurde am 24. Dezember 2009 - 15:40 publiziert

NEW YORK (awp international) - Die wichtigsten US-Aktienindizes sind am Donnerstag trotz gemischt ausgefallener Konjunkturdaten freundlich in den Handel gestartet. Grosse Volumen dürften vor dem Hintergrund des verkürzten Geschäfts und des anstehenden verlängerten Weihnachtswochenendes aber nicht bewegt werden. Die Wall Street schliesst bereits um 19.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Am Freitag fällt der Handel ganz aus.
Der Dow Jones Industrial Average (DJIA) gewann im frühen Handel 0,15 Prozent auf 10.482,08 Zähler. Der marktbreite S&P-500-Index legte um 0,23 Prozent auf 1.123,22 Zähler zu. An der Technologiebörse Nasdaq rückte der Composite Index um 0,23 Prozent auf 2.274,86 Punkte vor. Der Nasdaq 100 legte um 0,30 Prozent auf 1.857,54 Zähler zu.
Titel aus dem Gesundheitssektor reagierten nach der Zustimmung des US-Senats zu den Plänen von US-Präsident Barack Obama für eine Gesundheitsreform unterschiedlich. Pfizer legten um 0,48 Prozent auf 18,67 US-Dollar zu. Amgen , Bristol-Myers Squibb und Merck & Co. hingegen verzeichneten leichte Verluste./he/js

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?