Navigation

5. Festival "Cinéma tout écran" in Genf (20.-26.09.)

Das 5. Festival 'Cinéma tout écran' in Genf zeigt 70 Filme, die vom Fernsehen oder für das Fernsehen produziert worden sind, darunter auch den Film 'ID Swiss', in dem sich sieben Schweizer Autoren mit der Schweizer Identität auseinandersetzen.

Dieser Inhalt wurde am 18. September 1999 - 13:04 publiziert

Das 5. Festival 'Cinéma tout écran' in Genf zeigt 70 Filme, die vom Fernsehen oder für das Fernsehen produziert worden sind, darunter auch den Film 'ID Swiss', in dem sich sieben Schweizer Autoren mit der Schweizer Identität auseinandersetzen. Der Film wird zu einem späteren Zeitpunkt auch in den Schweizer Kinos zu sehen sein.

Ehrengast ist dieses Jahr das Zweite Deutsche Fernsehen ZDF. Ein Kolloquium befasst sich mit den produktionellen Beziehungen zwischen den Schweizer Filmschaffenden und dem ZDF.

'Cinéma tout écran' zeigt nur Fernsehproduktionen, die zum Teil später auch regulär im Kino zu sehen sind. Das Festival will damit darauf hinweisen, dass das Fernsehen auch Filme produziert, die aufgrund ihrer Qualität durchaus in ein Kino gehören.

SRI und Agenturen



Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?